Stellenangebote der Stiftung Historische Museen Hamburg

Aktuelle Stellenausschreibungen

______________

Die Stiftung Historische Museen Hamburg, Stiftung des öffentlichen Rechts, ist eine der größten stadt- und regionalgeschichtlichen musealen Einrichtungen Europas. Mit den in der Stiftung verbundenen Museen an sieben Standorten repräsentiert die Stiftung die Geschichte Hamburgs und seines Umlandes vom Hafenarbeiter bis zum Großbürgertum einschließlich der nationalen und europäischen Bezüge.

Der Museumsdienst Hamburg ist Teil der Stiftung Historische Museen Hamburg. Seit 1979 vermittelt der Museumsdienst Hamburg die Vielfalt der Hamburger Museumslandschaft - in Führungen, Workshops, Projekten und Kindergeburtstagen in 29 Museen, Gedenkorten und musealen Einrichtungen. Er ist somit der Besuchsservice und die Buchungszentrale für die beteiligten Hamburger Kulturinstitutionen.

Für die Buchungszentrale des Museumsdienstes Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

bis zu 20 Wochenstunden zunächst befristet für 1 Jahr.

Wir bieten einen vertieften Einblick in die Museumsvielfalt Hamburgs und deren Besuchsangebote an. Es erwartet Sie die Zusammenarbeit mit einem fröhlichen, sympathischen und energiegeladenem Team.

Sie besitzen folgendes Profil:

  • eine aktuelle Immatrikulation im Erststudium an einer Hochschule in Hamburg oder Umgebung,
  • gute Kenntnisse in der Hamburger Museumslandschaft und Interesse an der Arbeit in kulturhistorischer Umgebung,
  • PC-Kenntnisse in allen gängigen Programmen, wünschenswert sind Erfahrungen in der Arbeit mit webbasierten Datenbanken
  • ein hohes Maß an serviceorientierter Arbeitsweise zur Beratung von verschiedensten telefonischen oder E-Mailbasierten Anfragen rund um Besuchsangebote in den angeschlossenen Museen, Gedenkorten und kulturellen Einrichtungen,
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Selbständigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere der englischen Sprache, werden vorausgesetzt.

Die Vergütung dieser Position erfolgt mit einem Stundenlohn von derzeit 10,44 EUR.

Die Stiftung Historische Museen Hamburg begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter, Nationalitäten und von People of Colour sowie von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt (§ 2 SGB IX).

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte bis zum 07. März 2021 per E-Mail (1 PDF-Dokument mit max. 5 MB) an: Bewerbung@orga.SHMH.de

Für Nachfragen steht die Personalleiterin der Stiftung Historische Museen Hamburg, Susanne Gromoll, per E-Mail zur Verfügung: susanne.gromoll@am.shmh.de.

Die Ausschreibung als PDF finden Sie  hier zum Download.

 

 

 


Praktikum im Archiv des Altonaer Museums

Im Archiv des Altonaer Museums werden Fotografien, Grafiken, Schriftgut und Postkarten verwahrt und für Interessierte zugänglich gemacht, siehe Altonaer Museum Archiv. Um umfassende Recherchen zu ermöglichen, dokumentieren und verschlagworten wir die Sammlungsobjekte in unserer Datenbank.

Mögliche Tätigkeiten während des Praktikums:

  • Erschließen eines Teilbestandes zu einem bestimmten Themenbereich bzw. zu einer Person, einer Familie, einem Künstler oder einem Betrieb mit der Museumsdatenbank DigiCultWeb
  • Scannen von Archivbeständen und Einbindung der Scans in die Datenbank
  • Transkription von Texten in Sütterlin- und Kurrentschrift
  • Konservatorisch fachgerechtes Verpacken und Lagern von Museumsgut

Mindestdauer des Praktikums:

4 Wochen, bei längeren Zeiträumen ist das Praktikum auch in Teilzeit möglich.

Nächstmöglicher Praktikumsbeginn ist der 20.09.2021 oder später. Der Zeitraum kann individuell vereinbart werden.

Fragen und Bewerbungen an:

Birgit Staack (Archiv)
Tel. 040-428135-2157
Birgit.Staack@am.shmh.de

Bibliothek im Altonaer Museum

Die Bibliothek des Altonaer Museums befindet sich im 1. Stock des Museums, nur wenige Minuten vom Altonaer Bahnhof entfernt und ist öffentlich zugänglich. Sie sammelt und erschließt Fachliteratur aus den Bereichen der Kunst- und Kulturwissenschaften, der Stadt- und Regionalgeschichte Norddeutschlands, der Volkskunde, der Volkskunst und des Kunsthandwerks sowie der Segelschifffahrt und Fischerei. Die Präsenzbibliothek orientiert sich inhaltlich an der Sammlung und den Themen der Ausstellungen des Altonaer Museums. Der Medienbestand umfasst ca. 80.000 Bände und wird im PICA/CBS System katalogisiert und im BELUGA und GVK nachgewiesen.

Praktikum für Studierende im Praxissemester

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei der Bibliotheksleiterin Frau Britta Niebuhr unter der Telefonnummer: 428135-1486 (Mo - Fr, 10 - 16 Uhr).

Stiftung Historische Museen Hamburg
Altonaer Museum
Museumstr. 23
22765 Hamburg
Tel. +49 40 428135-1486
britta.niebuhr@am.shmh.de

Hamburger Praxisjahr Restaurierung

Die Stiftungen Hamburger Museen und das Denkmalschutzamt Hamburg bieten in Kooperation mit freiberuflichen Restaurierungswerkstätten vom 1. September 2021 bis 31. August 2022 voraussichtlich 12 Praktikumsplätze an.

Das 12-monatige Vorpraktikum bereitet auf das Studium in einem bestimmten Fachbereich der Konservierung / Restaurierung vor und gilt an den meisten Fachhochschulen, Hochschulen und Akademien als Studienvoraussetzung. Das Praktikum findet je nach gewähltem Schwerpunkt und Verfügbarkeit im Museum oder in einer freiberuflichen Restaurierungs-Werkstatt statt. 

Wählen Sie eine der folgenden Konservierungs- und Restaurierungs-Fachrichtungen:

  • 1. Gemälde
  • 2. Moderne Kunst /n Gemälde
  • 3. Papier & Archivgut
  • 4. Textilien
  • 5. Holz /Möbel
  • 6. Denkmalpflege / Architekturoberfläche
  • 7. Stein
  • 8. Dreidimensionale Objekte aus entweder
    8. a) Kunsthandwerk (Anorganische Materialien),
    8. b) Technik oder
    8. c) Ethnologische Objekte (Präventive Konservierung)

Geben Sie bei der Bewerbung einen dieser Fachbereiche deutlich an, bei Interesse an mehreren Fachbereichen auch einen Alternativwunsch.

 

Was wir anbieten:

Die praktische Arbeit in den Restaurierungswerkstätten wird durch ca. 250 Stunden fachübergreifenden Unterricht ergänzt: Objektuntersuchung, Restaurierungsdokumentation, Methoden der präventiven Konservierung, Werkzeugkunde, Arbeits- u. Unfallschutz, Materialkunde, Grundlagen der Chemie, Kunst- und Kulturgeschichte, Literaturrecherche, Arbeitstechniken und Objektpräsentation. Zusätzlich bieten wir Praxisseminare und Tagesexkursionen an. Außerhalb der Arbeitszeit / des Unterrichts kann freiwillig im ersten Halbjahr an einem kostenlosen Mappen-Vorbereitungskurs teilgenommen werden. Bei Interesse an anderen Fachbereichen kann ein kürzerer Werkstattausch i.R. vereinbart werden.

Sie erhalten monatlich eine finanzielle Anerkennung in Höhe eines Taschengeldes. Hiervon kann u.a. ein bezuschusstes Verkehrsverbund-Abo bezogen werden. BAföG kann schon für das Praktikum in dem Bundesland der Fach- oder Hochschule beantragt werden, an welcher Sie vermutlich Konservierung / Restaurierung studieren möchten und dessen Studienordnung das Vorpraktikum als Pflicht voraussetzt.

 

Für Ihre digitale Bewerbung senden Sie uns bitte folgende Unterlagen:

    • 1. Ein Anschreiben.
      Geben Sie im Betreff die gewünschte Fachrichtung und ggf. einen Alternativwunsch für das Praxisjahr an.
    • 2. Ein separates Motivationsschreiben (max. 1 A4-Seite). Schreiben Sie uns hier etwas zu Ihrem Berufswunsch, möglichen ersten Materialerfahrungen, Ihren Erwartungen und wie Sie sich informiert haben. Nennen Sie uns Ihren Wunsch-Studienort – der Ihren Studiengang auch anbietet.

    • 3. Lebenslauf und Lichtbild.
      Prüfen Sie unbedingt die richtige Schreibweise Ihrer E-Mail- Adresse und Telefonnummer, da wir das Bewerbungsverfahren über Mail-, Skype-  und Telefonkontakte durchführen.
    • 4. Zeugnisse: Schulabschlusszeugnis, bzw. letztes Zwischenzeugnis, ggf. auch Berufs- oder andere Abschlusszeugnisse.
    • 5. Falls vorhanden: Praktikums- und Kursbestätigungen, Studienberatungsbescheinigung für den Studiengang Konservierung / Restaurierung – idealerweise im gewünschten Fachbereich.
    •  

Die meisten Institutionen bieten telefonische Studienberatungen an. Schauen Sie auf den Internetseiten der Fach- und Hochschulen und Akademien nach weiteren Informationen, wie digitalen Führungen &  Einführungen zum Studiengang Konservierung und Restaurierung.

 Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch entstehen, können von uns nicht übernommen werden

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ab sofort bis zum 31.3.2021 per mail an: E-mail: silke.beiner-bueth@mhg.shmh.de und Britta.Wiesenthal@mhg.shmh.de

Für inhaltliche Fragen zum Hamburger Praxisjahr Restaurierung steht Ihnen per mail oder telefonisch - bevorzugt mittwochs - Frau Beiner-Büth/ Leitung Hamburger Praxisjahr & Restaurierungsleitung  im Museum für Hamburgische Geschichte zur Verfügung:  Tel.  040 428 131-168.

Sollte Ihnen eine digitale Bewerbung nicht möglich sein, senden Sie Ihre Unterlagen an: Historische Museen Hamburg,  SöR / Museum für Hamburgische Geschichte, Hamburger Praxisjahr Restaurierung,  Holstenwall 24, 20355 Hamburg.

Im Sinne der DSGVO werden nach dem endgültigen Abschluss des Bewerbungsverfahrens Ihre Daten wieder gelöscht, bzw. eine Weiternutzung neu angefragt.