Museum for Hamburg History | Aug 17, 2021 Beginn: 21:30 Uhr (Einlass ab 20:30 Uhr)

Die Bergkatze

DE 1921, 85 min., restaurierte Fassung, Regie: Ernst Lubitsch. Mit Pola Negri, Paul Heidemann, Victor Janson, Wilhelm Diegelmann

Hoch oben in den verschneiten Bergen regiert eine Räuberbande, deren Hauptmann eine so schöne wie zupackende Tochter hat: Die "Bergkatze", gespielt von der großartig explosiven Pola Negri. Hals über Kopf verliebt sie sich in den Leutnant Alexis, den sie selbst gefangen genommen haben. Doch der Frauenheld Alexis soll eigentlich die Tochter seines Vorgesetzten heiraten, des Kommandanten einer majestätischen Festung. Die Turbulenzen sind vorprogrammiert. Regisseur Ernst Lubitsch, der im folgenden Jahr zusammen mit seiner Hauptdarstellerin nach Hollywood geht und dort mit seinen romantischen Komödien weltberühmt wird, wählt für seine Geschichte die Form einer Groteske, die sich unverhohlen über alles Militärische lustig macht und in der sich realistische Außenaufnahmen mit fantasievollen Bauten abwechseln. Es herrscht eine märchenhafte Mischung aus Expressionismus, Jugendstil und orientalischer Pracht.

Stummfilmkonzert mit dem Londoner Pianisten Stephen Horne

Präsentiert vom Metropolis Kino


Stummfilmkonzert mit dem Londoner Pianisten Stephen Horne

Stephen Horne begleitet seit zwanzig Jahren Stummfilme am Klavier und Flügel. Er ist ›Hauspianist‹ des Londoner National Film Theatre, spielt aber auch an allen anderen wichtigen Veranstaltungsorten in Großbritannien, wie dem Barbican Centre und der Tate Modern. Er hat Musik für DVDs, BBC-Fernsehproduktionen und Stummfilminstallationen in Museen aufgenommen. Er spielt außerdem regelmäßig für die Bonner Stummfilmtage, die traditionell im August stattfinden. Auch im Metropolis Kino war er schon öfter zu Gast, u.a. beim Cinefest – Internationales Festival des deutschen Filmerbes. Wir freuen uns, ihn im August für einen Gastauftritt von Bonn nach Hamburg holen zu können. 

www.stephenhorne.co.uk 

Stummfilmnächte im überdachten Innenhof

In unserem wunderschönen, denkmalgeschützten Innenhof präsentieren die drei Hamburger Programmkinos Metropolis Kino, 3001 Kino und das B-Movie an zehn Abenden Stummfilmproduktionen der deutschen und internationalen Filmgeschichte. Neben Klassikern der Stummfilmära und Dokumenten aus den 1930er bis 1960er Jahren werden auch jüngere Produktionen gezeigt, die sich audiovisuell dem Stummfilm im weitesten Sinne zuordnen lassen.


 

Gefördert im Rahmen des Kultursommers Hamburg

 

#kultursommerhh #playoutloud #kulturrauschhh 


Foto: Filmstill, Die Bergkatze © Murnau-Stiftung

Categories: Veranstaltungen