Museum der Arbeit | 30.11.2020 Beginn: 18:30 Uhr

Vortragsreihe „(Neo)Kolonialismus und Arbeit“

Die Referent*innen werden sowohl einen historischen Blick auf die Zwangsarbeitsregimes in den ehemaligen Kolonien werfen als auch die gegenwärtigen Fortschreibungen mit postkolonialen, feministischen und rassismuskritischen Perspektiven untersuchen. Die Reihe eröffnet Univ.-Prof. Dr. Nikita Dhawan.

Über die Referentin:

Nikita Dhawan ist Professorin am Institut für Politikwissenschaften mit dem Schwerpunkt Gender Studies in Gießen. Ihre Interessensschwerpunkte liegen in den Bereichen des Transnationalen Feminismus, der globalen Gerechtigkeit, der Menschenrechte sowie der Demokratie und Dekolonisierung.