Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden
Museum der Arbeit | 27.04.2019 Beginn: 11:00 - 14:00 Uhr

Vom Sandguss zum 3D-Druck

In diesem Workshop werden individuellen Schlüsselanhänger hergestellt. Dabei kommen traditionelle und moderne Fertigungsverfahren zum Einsatz.

Zu Beginn geben Experten der Helmut Schmidt Universität eine Einführung in das 3D-Drucken. Hierzu zählen unter anderem die Modellerstellung für den 3D-Druck, die Generierung des Programmcodes sowie Grundlagen zu 3D-Druckverfahren. Das Kunststoff-Modell für den Schlüsselanhänger wird mit dem 3D-Drucker erstellt. Es wird anschließend genutzt zum Gießen des finalen Schlüsselanhängers aus Zinn in einer Sandform.

Für Jugendliche im Alter von 13 Jahren
Max. 8 Teilnehmer

Categories: Default Category