Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden

Räumlichkeiten im Hafenmuseum

Das Hafenmuseum Hamburg ist ein ganz besonderer Ort - und ein bisschen wie Hamburg selbst: Rau und schön, authentisch, bodenständig und urhanseatisch. Laden Sie Ihre Gäste ein, diese besondere Atmosphäre zu genießen.

Ansprechpartner

Mo – Fr von 14 bis 17 Uhr:
Jens Oestreicher
mail@jensoestreicher.de
040 18 05 08 51 oder 0174 241 84 82
www.jensoestreicher.de

Hafen Depot - die Geschichte des Hafens hautnah

Das Hafen Depot ist das Kernstück des Hafenmuseums im Schuppen 50. Es besticht durch seine leichte Holzbauweise im Stil einer dreischiffigen Hallenkirche.  In dieser authentischen Umgebung ist jede Veranstaltung denkbar. Gemütliches Feiern mit Bierzeltgarnitur und einfacher Verpflegung aus der Kaffeeklappe funktionieren hier genau so, wie ein exklusiver Gala-Abend mit gesetzem Essen und feinen Weinen. Die rollbaren Container-Vitrinen bieten größtmögliche Flexibilität, um das Hafen Depot für Ihre Veranstaltung anzupassen.

In Verbindung mit dem Vorplatz ist das Hafen Depot die ideale Location für Veranstaltungen, die drinnen und draußen stattfinden oder vom Wetter unabhängig sein sollen.

Sonstiges:

Größe: 400 qm

Kapazität: bis 400 Personen

Maße: 40 x 10 m (LxB)

Ausstattung: Bierzeltgarnitur, Kafeeklappe, Hafenluft

Lotsenstube – Ein Hafenoriginal

Lotsenstuben dienten vor allem vor den Zeiten von Radar, GPS, AIS, Handy und Nutzung von PKWs als wichtige Wartestationen für die Lotsen, die hier ihre Wartezeit verbrachten, bevor sie gemäß der “Börtordnung” die lotspflichtigen Schiffe betreuten.

Ehemals Warte- und Aufenthaltsraum, Informationsbörse und  wichtiger Ort für fachlichen Austausch ist die alte Lotsenstube mit ihrer der historischen Holzvertäfelung, den alten Möbeln, der sonstigen Originalausstattung seit ihrem Einbau in den Schuppen der perfekte Ort für kleine Gesellschaften bis 30 Personen.

Kai-Anlagen

Der Bereich unter freiem Himmel lässt Raum für Produktpräsentationen, Filmaufnahmen oder große Events, die das besondere Hafenflair und Industrie-Romantik suchen.

Auf dem Freigelände sind Großobjekte zum Güterumschlag und Schiffbau ausgestellt. Drei orange hochbeinige Van Carrier, eine Hydraulikpresse oder Vollportalkrane, die sich auf Schienen bewegen, sogar eine kleine Container-landschaft befindet sich vor dem Schuppen 50a.

Vor­platz

Auf dem Freigelände des Hafenmuseums lagern Großobjekte zum Güterumschlag und Schiffbau. Drei orange hochbeinige Van Carrier, eine Hydraulikpresse oder Vollportal- krane, die sich auf Schienen bewegen, sogar eine kleine Containerlandschaft befindet sich vor dem Schuppen 50a.

Der Bereich unter freiem Himmel lässt Raum für Produktpräsentationen, Filmaufnahmen oder große Events, die den rauen Charme des Geländes nutzen wollen.