Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden
Altonaer Museum | Treffpunkt: Stresemannstraße/Ecke Harkortstraße | 20.04.2019 Beginn: 15:00 - 17:00 Uhr

Stadtgang: Der Zug ist abgefahren in der Mitte Altona!

Vom Eisenbahnknoten zum Wohnviertel für alle?

Rund 140 Jahre lang war das in Altona-Nord liegende Gelände westlich der Harkortstraße vom Bahnbetrieb geprägt. Der Altonaer Güterbahnhof und das Bahnbetriebswerk Hamburg-Altona lagen hier. Heute ist auf dem Areal der erste Bauabschnitt eines neuen Wohnviertels entstanden, der Mitte Altona. Damit wurde die gewachsene Quartiersidentität nahezu vollständig ausgelöscht. Der Spaziergang entlang der knapp einen Kilometer langen Harkortstraße informiert über die Geschichte des Viertels, die aktuellen Entwicklungen und die durch den radikalen Wandel entstandenen Fragen und Probleme.

Categories: Default Category