Altonaer Museum | 27.07.2020 - 31.07.2020 Beginn: 10 - 14 Uhr

Sommer in Hamburg – Fotografiere deine Umgebung

Der Fotograf Fide Struck hat vor knapp 100 Jahren angefangen Menschen zu fotografieren: seine Familie, oder Menschen bei der Arbeit wie Fischer oder Börsenmakler. Seine Fotos sind in der Ausstellung „Fisch. Gemüse. Wertpapiere. Fide Struck fotografiert Hamburg 1930-33.“ im Altonaer Museum zu sehen. Das Außergewöhnliche an Fide Strucks Fotos ist sein Blick auf die Menschen. Er ist ein richtig guter Beobachter gewesen. Ganz normale Alltagsszenen werden vor seiner Kamera zu einem besonderen Moment. Wir möchten mit euch ebenfalls Fotos zu Alltagsszenen machen. Hat sich euer Alltag in letzter Zeit verändert? Was seht ihr? Was findet ihr besonders? Oder ist euer Alltag im Moment vielleicht gar kein richtiger Alltag mehr? Zusammen mit Fotograf*innen geht ihr draußen auf Spurensuche.

Findet ungewöhnliche Bildausschnitte, neue Blicke auf eure Familie, die Straße, den Park. Später macht ihr zusammen Bildbesprechungen.

 

Bitte eine digitale Kamera oder eine Smartphone Kamera mitbringen. Ein Internetzugang zur Bildbesprechung ist nötig.

 

Ab 10 Jahren

 

Anmeldung (bis zum 16.7.20 bzw. 23.7.20) unter info@am.shmh.de – Begrenzte Teilnehmerzahl entsprechend der aktuell gültigen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung.

Kosten: 5 € Schutzgebühr

Künstler in der 1. Woche ist der Fotograf André Lützen

Künstlerin in der 2. Woche ist die Fotografin Anne Oschatz


Foto: Fide Struck. Slg. Thomas Struck /bpk