Museum der Arbeit | 18.10.2021 Beginn: 19:00 Uhr

Zukunft schmecken

"Zukunft schmecken - neues Arbeiten für Umwelt und Gaumen"

Diskussion und Verkostung mit Slow Food Youth

Unser Essen wird sich verändern müssen, um zur Bewältigung ökologischer Krisen wie dem Artenschwund und dem Klimawandel beitragen zu können. Ein genussvoller und vielfältiger Wandel unserer Esskultur kann nur mit gut ausgebildeten und leidenschaftlichen Landwirt*innen, Köch*innen und Bäcker*innen gelingen. Doch sind prekäre Situationen entlang der gesamten Produktionskette, von Land- und Ocean-Grabbing bis zum Höfesterben oder dem Nachwuchsmangel im Handwerk und der Landwirtschaft, eher die Regel als die Ausnahme. Auch die ungerechte Verteilung von Lebensmitteln weltweit – inklusive der Extreme von Hunger, Verschwendung und krankhaftem Übergewicht – hängt eng mit Fragen guter Arbeitsbedingungen zusammen.

In einer Podiumsdiskussion sprechen wir mit Menschen aus Landwirtschaft, Handwerk und Gastronomie darüber, wie Arbeitsbedingungen in der Lebensmittelbranche in Zukunft gut gestaltet werden können. Dabei verkosten wir die Produkte der Speaker*innen - und lernen am sinnlich-konkret erfahrenen Lebensmittel die Arbeitsschritte und -bedingungen kennen, die unseren Genuss erst ermöglichen.

Co-funded by the European Union.