Museum der Arbeit | 31.10.2022 Beginn: 10:00 - 18:00 Uhr

#seeforfree im Museum der Arbeit

Unser Programm

 

11.00 - 12.30 Uhr       Kinderprogramm in der Metallwerkstatt

In der ersten Presse stanzen die Kinder eine kleine Scheibe aus Kupferblech. An der zweiten Presse drücken sie ein Loch hinein. An der dritten Presse prägen sie ein Bild in die Kupferscheibe. Dann wird bunte Emaille-Farbe aufgetragen und alles bei 850° im Ofen gebrannt. Das fast fertige Schmuckstück muss nur noch abkühlen und geschliffen werden, bevor es mitgenommen werden kann. (max. 12 Kinder, 90 Minuten)

11.00 - 12.30 Uhr        Kinderprogramm in der Steindruckwerkstatt

Das kann jeder: mit Kreide oder Tusche auf einen Stein malen. Das würde man nicht vermuten: Mit dem Stein kann man drucken! In einer großen eisernen Druckpresse. Die Drucke können mitnehmen werden, der Stein bleibt im Museum. (max. 8 Kinder, 90 Minuten)

11.00 - 12.30 Uhr        Kinderprogramm in der Buchdruckwerkstatt

Richtig ist hier, wer seinen Namen buchstabieren kann Mit Lettern (Druckbuchstaben) können die Kinder ihre Namen oder wichtige Kurz-Mitteilungen zusammensetzen. Das kommt dann in die Druckmaschine, an der sie Farbe auftragen, Papier anlegen und Drucke zum Mitnehmen herstellen. (max. 10 Kinder, 90 Minuten)

11.30 - 12.30 Uhr       Führung, Liderazgo „Destacados“ spanisch

12.00 - 13.00 Uhr       Führung „Wie alles Begann“, deutsch

13.00 - 14.30 Uhr       Kinderprogramm in der Metallwerkstatt

In der ersten Presse stanzen die Kinder eine kleine Scheibe aus Kupferblech. An der zweiten Presse drücken sie ein Loch hinein. An der dritten Presse prägen sie ein Bild in die Kupferscheibe. Dann wird bunte Emaille-Farbe aufgetragen und alles bei 850° im Ofen gebrannt. Das fast fertige Schmuckstück muss nur noch abkühlen und geschliffen werden, bevor es mitgenommen werden kann. (max. 12 Kinder, 90 Minuten)

13.00 - 14.30 Uhr       Kinderprogramm in der Buchdruckwerkstatt

Richtig ist hier, wer seinen Namen buchstabieren kann Mit Lettern (Druckbuchstaben) können die Kinder ihre Namen oder wichtige Kurz-Mitteilungen zusammensetzen. Das kommt dann in die Druckmaschine, an der sie Farbe auftragen, Papier anlegen und Drucke zum Mitnehmen herstellen. (max. 10 Kinder, 90 Minuten)

13.30 – 14.30 Uhr      Führung, Visite guidée „Points forts“, französisch

14.00 - 15.00 Uhr       Führung „Höhepunkte der Dauerausstellung“ , deutsch

14.30 - 15.30 Uhr       Führung durch die Sonderausstellung, Guided tour, "How it all began“, englisch

15.00 - 16.30 Uhr       Kinderprogramm in der Metallwerkstatt

In der ersten Presse stanzen die Kinder eine kleine Scheibe aus Kupferblech. An der zweiten Presse drücken sie ein Loch hinein. An der dritten Presse prägen sie ein Bild in die Kupferscheibe. Dann wird bunte Emaille-Farbe aufgetragen und alles bei 850° im Ofen gebrannt. Das fast fertige Schmuckstück muss nur noch abkühlen und geschliffen werden, bevor es mitgenommen werden kann. (max. 12 Kinder, 90 Minuten)

15.00 - 16.30 Uhr       Kinderprogramm in der Steindruckwerkstatt     

Das kann jeder: mit Kreide oder Tusche auf einen Stein malen. Das würde man nicht vermuten: Mit dem Stein kann man drucken! In einer großen eisernen Druckpresse. Die Drucke können mitnehmen werden, der Stein bleibt im Museum. (max. 8 Kinder, 90 Minuten) 

15.00 - 16.30 Uhr       Kinderprogramm in der Buchdruckwerkstatt

Richtig ist hier, wer seinen Namen buchstabieren kann Mit Lettern (Druckbuchstaben) können die Kinder ihre Namen oder wichtige Kurz-Mitteilungen zusammensetzen. Das kommt dann in die Druckmaschine, an der sie Farbe auftragen, Papier anlegen und Drucke zum Mitnehmen herstellen. (max. 10 Kinder, 90 Minuten)

15.30 - 16.30 Uhr       Führung „Höhepunkte der Dauerausstellung“, deutsch