Deutsches Hafenmuseum | 01.04.2023 - 02.04.2023 Beginn: 10:00 - 17:00 Uhr

Schmiede-Workshop

Ob Beschläge für die Masten oder Nieten für den Rumpf…das Schmiedehandwerk
als maritimes Gewerk ist seit jeher für den Schiffsbau essentiell! Hier im „Deutschen
Hafenmuseum“ direkt neben der Viermast-Bark PEKING besteht für Groß und Klein (ab
12 Jahre) die Möglichkeit, während eines zweitägigen Wochenendkurse selbst Hand
anzulegen!


Neben dem Erlernen der Grundfertigkeiten (Anschüren eines Schmiedefeuers,
Gebrauch von Hammer und Amboss, Materialkunde) stehen auch aufwändigere Projekte
auf dem Programm wie z. B. dem Schmieden von kleineren Gebrauchsgegenständen wie
Haken, Ringe oder Messer.


Die zweitägigen Wochenendkurse sind dementsprechend für Anfänger als auch für
leicht Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, da unser Schmiedemeister jeden
Teilnehmer dort abholt, wo er handwerklich steht!


Da die Kurse im Freien stattfinden, ist auf entsprechende (Arbeits-)Kleidung und
festes Schuhwerk zu achten. Selbstverständlich steht jedem/jeder Teilnehmer/in eine
persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung!


Die Kurse finden im Freien statt, und sind auf max. 12 Teilnehmer/Kurs beschränkt.
Dabei arbeiten jeweils 2 Teilnehmer/innen an einer Feldschmiede und einem Amboss
zusammen. Bei widrigen Wetterverhältnissen steht ein feuerfestes Zelt (Fläche 10m x
6m) mit geöffneten Seitenwänden als Witterungsschutz zur Verfügung.

Teilnamevoraussetzung: Mindestalter 12 Jahre

Teilnehmeranzahl: max. 12 Teilnehmer/innen pro Kurs (max. 6 Personen pro Lehrkraft). Der Kurs wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen durchgeführt.