Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden

Revolution! Revolution? Hamburg 1918-1919

25. April 2018 bis 25. Februar 2019

Die Revolution von 1918/19 markiert eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte Hamburgs. Sie steht nicht nur am Anfang der modernen demokratischen Ordnung des Stadtstaates, sondern ist zugleich einer der frühen historischen Umbrüche des 20. Jahrhunderts in Hamburg.

Das Museum für Hamburgische Geschichte hat sich mit seinem Ausstellungsvorhaben zum Ziel gesetzt, der Ort zu sein, an dem erstmals ein umfassender Beitrag zur Kenntnis, zum Verständnis und zur Bedeutung dieser komplexen Zeit in der Freien und Hansestadt vermittelt wird. Darüber hinaus will die Ausstellung aufgrund der überregionalen Bedeutung Hamburgs auch den nationalen wie internationalen politischen Kontext der hiesigen Umbrüche in den Blick nehmen und zu Vergleichen anregen.

Der Ausstellung kommt als Beitrag zum Verständnis der Demokratiegeschichte eine grundsätzliche gesellschaftliche Relevanz für Hamburg zu, denn sie bietet die thematische Auseinandersetzung mit historischen und gegenwärtigen demokratischen Konfliktlösungsstrategien.

 

In Kooperation mit

Bild

Museum für Hamburgische Geschichte

Öffnungszeiten

Montag 10 - 17 Uhr 
Dienstags geschlossen 
Mittwoch bis Freitag 10 - 17 Uhr 
Samstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

Das Themenjahr

Aufbruch in die Demokratie: Wirkung und Nachwirkungen der Ereignisse 1918-1919.

Unter dem Motto „Hamburg 1918.1919 – Aufbruch in die Demokratie“ gibt es ein breit angelegtes Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Publikationsprogramm. Damit werden ein umfassender Beitrag zur Kenntnis, zum Verständnis und zur Bedeutung dieser komplexen Zeit in der Freien und Hansestadt Hamburg vermittelt und gleichzeitig Aktualitätsbezüge zu Funktionsweisen demokratisch verfasster Gesellschaften geschaffen.

Auf der Webseite  hamburg-18-19.de gibt es Einblicke, Ausblicke und Hintergründe zu den geschichtlichen und politischen Ergnissen vor 100 Jahren. In regelmäßigen Journalbeiträgen zum Beispiel über die Sülze-Unruhen, den Biografien der Mitglieder der Ersten Bürgerschaft von 1919 oder Beiträge aus dem Hamburg-Geschichtsbuch der Behörde für Schule und Berufsbildung wird über die geschichtlichen Ereignisse informiert.

Bild
Bild

Rahmenprogramm

Highlights

Ringvorlesung - Andocken 17
20.02.2019 18:00 Uhr

Ringvorlesung - Andocken 17

Im zweiten Teil der Vorlesungsreihe leuchten Historikerinnen und Historiker das epochale Drama der Novemberrevolution von 1918/19 für Hamburg und...

Mehr erfahren
Kurzführungen zur Mittagszeit in der Sonderausstellung
21.02.2019 12:00

Kurzführungen zur Mittagszeit in der Sonderausstellung

30 Minuten führen unsere Kuratoren durch die Sonderausstellung. Lernen Sie die Geschichte der Revolution 1918/19 im Kurzformat kennen. 

Mehr erfahren
Hamburg nach Fünf
21.02.2019 18:00 - 21:00 Uhr

Hamburg nach Fünf

Die Lesung dieses Abends steht ganz im Zeichen der Revolution von 1918/19. Nach einer Führung durch die Sonderausstellung leuchten literarische...

Mehr erfahren
Revolution!?
24.02.2019 19:00

Revolution!?

Im Rahmen der Sonderausstellung "Revolution! Revolution? Hamburg 1918-1919" präsentiert das Hamburger Theater Axensprung ein Schauspiel, das sich...

Mehr erfahren

Nächste Veranstaltungen

Blick in die Ausstellung

Themen der Ausstellung

Graphic Novel zur Ausstellung Rote Fahne - Schwarzer Markt

Bruno Hansen und die Revolution in Hamburg. Graphic Novel von Isabel Kreitz (Illustratorin) und Robert Brack (Autor)
Herausgeber: Landeszentrale für politische Bildung, Hamburg

 

November 1918: Der junge Matrose Bruno Hansen kommt aus dem Krieg zurück und will in Hamburg „Revolution machen“. Auch seine Schwester Lene begeistert sich für die neue Zeit, weil die Frauen endlich mitbestimmen dürfen. Doch bei aller Euphorie fehlt es überall am Nötigsten und viele Menschen hungern. Sogar im Speiselokal seiner Mutter im Gängeviertel bleiben die Töpfe leer. Da kommt Brunos alter Freund Theo gerade recht, der sich mit dem Schwarzmarkt gut auskennt. Er wittert das große Geschäft und die Hansens lassen sich zu folgenreichen Spekulationen hinreißen …

Die Graphic Novel ist ab sofort im Museumsshop und im Infoladen der Landeszentrale erhältlich.

Begleitbuch zur Ausstellung

Bild

 

Revolution! Revolution? Hamburg 1918/19

Hrsg. von Hans-Jörg Czech, Olaf Matthes und Ortwin Pelc unter Mitwirkung des Vereins für Hamburgische Geschichte
352 Seiten, zahlr. Abbildungen
Preis: 29,80 €© 2018 Stiftung Historische Museen Hamburg, Museum für Hamburgische Geschichte
© 2018 Wachholtz Murmann Publishers
Hamburg 
ISBN 978-3-529-05220-0

Angebote für Gruppen und SchulklassenInformationen und Buchung über den Museumsdienst Hamburg unter 040 – 428 131 0 oder info@museumsdienst-hamburg.de

Bild

Museumsgespräch

90 Minuten, Klasse 9-13

Dieses Museumsgespräch vermittelt die Ereignisgeschichte teilweise durch Erkundung der Sonderausstellung in Kleingruppen, bettet sie in den historischen Kontext und schließt mit dem Austausch über Gedanken, Errungenschaften und Aspekte des „Aufbruchs in die Demokratie 1918/19“, die bis heute von Bedeutung sind.

Bild

Workshop

180 Minuten, Klasse 10 – 13

Gesichter der Revolution: Biografische Zugänge zu den Umbrüchen in Hamburg 1918/19.

Nach einer Einführung in die Ereignisse 1918/19 in der Sonderausstellung erhalten die Schüler biografische Materialien ausgewählter Hamburger Persönlichkeiten aus verschiedenen sozialen und politischen Kontexten zur Bearbeitung in Kleingruppen. Ihre jeweiligen Präsentationen verdeutlichen die unterschiedlichen Sicht- und Handlungsweisen sowie die Gleichzeitigkeit von Alltagsleben und politischen Umbrüchen.

Bild

Materialien

 

Materialien für die Politische Bildung und die Demokratiebildung. Landeszentrale für politische Bildung Hamburg. Download - Heft Revolution in Hamburg 1918/1919 (2,03 MB)

Download - Aufgabenheft (593 KB)

Zitate zum Thema

Hamburg Wissen