Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden

Angebote für Kitas

Im Museum der Arbeit gibt es viel zu entdecken: Buchstaben zum Anfassen. Steine, die drucken. Und eine Maschine, die Elefanten schleudert. Aber hier gibt es auch viel zu tun: Denn bei uns dürfen die Kleinen arbeiten wie früher die Großen. Die Angebote für Kitas sind ein idealer Einstieg in das historische Lernen. Die Kinder bringen Lust und Neugier mit, wir wecken ihren Forscherdrang.

Unser Katalog

Stanzen! Prägen! Emaillieren!

An der ersten Presse stanzt ihr kleine Scheiben aus Kupferblech. An der zweiten Presse drückt ihr ein Loch hinein. An der dritten Presse prägt ihr ein Bild in die Kupferscheibe. Dann konzentriert ihr euch darauf, das Bild mit Emailfarben auszulegen. Schließlich schiebt ihr das Teil in den Brennofen und lasst das Email bei 850° auf dem Kupfer festschmelzen. Das fast fertige Schmuckstück muss noch abkühlen und sauber geschliffen werden, bevor ihr es mitnehmen könnt.
Für max. 10 Kinder von 4 – 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €

Elefanten schleudern!

Im Museum der Arbeit gibt es eine Elefantenschleudermaschine. Ob und wie sie funktioniert, werdet ihr ja sehen. Heraus kommen pro Wurf bis zu sechs silberne, noch ganz kleine Elefanten aus Zinn. Sie warten darauf, von euch farbig bemalt zu werden. Wenn der Lack trocken ist, kommt ein Band durch die Ösen und ihr könnt einen Anhänger mitnehmen.
Für max. 10 Kinder von 4 – 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €

Erst malen, dann drucken!

Das kann jeder: mit Kreide oder Tusche auf einen Stein malen. Das würdet ihr nicht vermuten: Mit dem Stein kann man drucken) In einer großen eisernen Druckpresse. Die Drucke könnt ihr mitnehmen, der Stein bleibt im Museum.
Für max. 10 Kinder von 4 – 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €

Erst setzen, dann drucken!

Richtig ist hier, wer seinen Namen buchstabieren kann. Im Museum bekommt ihr Holzkästen mit Druckbuchstaben. Daraus könnt ihr eure Namen oder wichtige Kurz-Mitteilungen zusammensetzen. Das kommt dann in die Druckmaschine, an der ihr Farbe auftragt, Papier anlegt und Drucke zum Mitnehmen herstellt. Bevor ihr davon eilt, müssen aber die Buchstaben noch gereinigt und wieder zurücksortiert werden.
Für max. 10 Kinder von 4 – 6 Jahren
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €

Beratung

Museum der Arbeit
Kareen Kümpel
Bildung & Vermittlung
Tel. 040 428 133 180
kareen.kuempel@mda.shmh.de

Buchung

Museumsdienst
Hamburg Holstenwall 24
20355 Hamburg
Tel.: 040 4 281 310
info@museumsdienst-hamburg.de