Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden
Jenisch Haus | 16.03.2019 Beginn: 15:00 Uhr

Marionettentheater: Der Kleine Prinz mit Livemusik

Nach einer Notlandung in der Wüste Sahara, im Moment der größten Not und Einsamkeit, begegnet ein Flieger dem Kleinen Prinzen, einem sonderbaren, kindlichen Wesen von einem anderen Planeten…

Thomas Zürn hat Antoine de Saint-Exupéry’s poetisch-philosophisches Märchen als Soloprogramm inszeniert. In einer Mischung aus offen geführtem Figurentheater und Schauspiel bewegt sich die Inszenierung nahe an der bekannten literarischen Vorlage. Keine andere Theaterform ist besser geeignet, um Erwachsenen und Kindern gleichermaßen, Antoine de Saint-Exypéry´s Gedankenwelt zu erschließen. Die zahlreichen Figuren und Bühnenbilder zum Kleinen Prinz entstanden 2002 – 2003 im Rahmen einer eineinhalbjährigen Produktionszeit in Thomas Zürns Werkstatt in Schwäbisch Hall. Die 2010 entstandene Neubearbeitung der Inszenierung wird umrahmt von einer Komposition der Hamburger Violoncellistin Susanne Hahn.

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

Spiel
Thomas Zürn
Ausstattung 
Thomas Zürn
Autor
Antoine de Saint-Exupéry
Musik
Susanne Hahn

Weitere Informationen: www.marionetten-spieler.de

Sondervorstellungen
Neben unseren öffentlichen Vorstellungen bieten wir Sondervorstellungen unserer Programme für Schulklassen und Kitas an Vormittagen unter der Woche und für geschlossene Gesellschaften im Abendprogramm. Die maximale Zuschauerzahl liegt bei ca. 40 Personen (für Schulen und Kitas ca. 50 Personen).

Categories: Default Category