Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden
Museum für Hamburgische Geschichte | 18.05.2019 Beginn: 18 - 2 Uhr

Lange Nacht der Museen im Museum für Hamburgische Geschichte

Das Museum für Hamburgische Geschichte öffent zur Langen Nacht der Museen Hamburg seine Türen von 18 bis 2 Uhr mit einem bunten umfangreichen Programm. Führungen rund um Hamburgs Geschichte, unterwegs mit der Modelleisenbahn in hamburgischen Gefilden und Blicke ins Stammbücher - das Facebook des 17. und 18. Jahrhunderts, geben ganz unterschiedliche Einblicke in die Geschichte der Hansestadt. Familienführungen, Swing-Tanz, Musik, Touren auf englisch und spanisch, Hamburg for ever - Warlich-Tattoos und wie man stellt man Tattoos auf Haut eigentlich aus? Es gibt in dieser Nacht viele Einblicke in die spannende Sammlung des Museums. 

Das gesamte Programm zur Langen Nacht der Museen gibt es hier: https://www.langenachtdermuseen-hamburg.de/museen/museum-fuer-hamburgische-geschichte/


Programm (Auswahl)

18 - 18.20 Uhr
Familienführung: Goldene Masten und rollende Köpfe
Die Legende von Klaus Störtebeker. Eine Führung für die ganze Familie
Treffpunkt: Oberes Foyer

18 - 21 Uhr
Hamburg für alle
Eine bunte Stadt-Collage zum Mitgestalten für kleine und große Nachtschwärmer
Treffpunkt: Innenhof

18 - 00 Uhr
Nonstop unterwegs mti der Modelleisenbahn
Und Blicke hinter die Kulissen auf historische Zeichnungen und Pläne Hamburger Bahnanlagen
Treffpunkt: Modelleisenbahn, 2. OG

18.20 - 18.40 Uhr
Familienführung: Tierisch komisch!
Außergewöhnliche Dinge aus Hamburgs Geschichte. Eine Führung für die ganze Familie
Treffpunkt: Oberes Foyer

18.40 - 19 Uhr
Hamburg – klischeehaft: Freie und Abriss-Stadt Hamburg!?
Treffpunkt: Oberes Foyer

18.45 - 19.15 Uhr
Das Projekt „Transfer des Wissens“ vorgestellt
Wofür braucht ein Museum digitales Wissensmanagement? Und was weiß ein Museumsobjekt?
Treffpunkt: Bibliothek

19 - 19.20 Uhr
A short walk through Hamburg's History
Guided tour in English
Meeting Point: Oberes Foyer

19 - 19.30 Uhr
Chor "Vicelin Voices"
Volle Kehle für die Seele – stimmungsvolle Songs von Gospel bis Pop aus aller Welt
Treffpunkt: Oberes Foyer

19 - 19.30 Uhr
"Stammbücher" – das Facebook des 17. und 18. Jhs.
Im Gespräch mit der Bibliothekarin über besondere Museumsobjekte
Treffpunkt: Bibliothek

19.30 - 11.30 Uhr 
Swing-Tanzen mit "SWING TIME"
1920er-Showprogramm mit Schülerinnen der Erika Klütz Schule
Treffpunkt: Bastion (Bar)

Swing-Tanz

21.30 - 21.45 Uhr
1. Freie Tanzperformance
Künstlerische Leitung: Suse Tietjen Nach Vorbild des Choreografen und Tänzers Rudolf von Laban aus den 20er Jahren
Treffpunkt: Innenhof

22 - 22.30 Uhr
Auktion
Alles muss raus! Eine beinahe seriöse Auktion von beinahe historischen Objekten
Treffpunkt: Innenhof

ab 23 Uhr
Hamburgs Lange Nacht-Party in der Bastion
Treffpunkt: Bastion

Categories: Default Category