Museum der Arbeit | 23.10.2020 Beginn: 10 - 14 Uhr

Interview-Workshop

Wie verändert Corona die Arbeitswelt? Welche Geschichten werden für die Zukunft bewahrt?

Die Corona-Pandemie ist Anlass, um die tiefgreifenden gesellschaftlichen Veränderungen auf die Arbeitswelt und die Individuen zu erforschen.

Das Museum der Arbeit lädt ein, in einem zweiteiligen Workshop die Grundlagen (lebensgeschichtlicher) Interviewführung (Oral History) zu lernen und im Anschluss im Umfeld selbst anzuwenden und zu erproben.

Gemeinsam suchen wir nach Interviewpartner*innen aus ganz verschiedenen Bereichen der Gesellschaft.

Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, auch über den Workshop hinaus mit dem Museum zusammen zu arbeiten.  

 

Workshoptag 2

Interviewdurchführung und Übernahme in die Sammlung des Museums