Objekt der Woche

Dem Museum für Hamburgische Geschichte wurde 1925 ein Ladenlokal in Miniaturformat vermacht, in dem Hüte, Hauben und diverse Textilien angeboten werden.
Der Hutsalon befindet sich in einem klassizistisch gestalteten Gebäude. Es öffnet sich in zwei Flügeltüren mit Rundbogensprossenfenstern, die von Pilastern flankiert werden. In den Seitenwänden des Gebäudes befinden sich Hutsalonzwei kleinere Sprossenfenster mit Rundbogen. Das Gebäude schließt mit einem Pultdach mit giebelförmigen Aufsatz ab.
Das Puppen-Modemagazin ist insgesamt 58 cm hoch, 51 cm breit und 29 cm tief. Der Korpus des Mode-Magazins ist aus Nadelholz gefertigt.
Bild
SHMH/Museum für Hamburgische Geschichte