Foto: Hermann Tiede, Februar 1962. Quelle: Museum der Arbeit/SHMH, Lizenz: CC BY-NC 3.0

Vor 58 Jahren,  in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962 ereignet sich die schlimmste Sturmflut der Hamburger Stadtgeschichte. Nach zahlreichen Deichbrüchen werden große Teile der Hansestadt überschwemmt. Am schlimmsten trifft es dabei die Elbinsel Wilhelmsburg, hier auf unserem Foto der Woche zu sehen, mit ihren 80.000 Einwohnern. Der Deich ist zu niedrig und aus minderwertigem Material gebaut, so dass die Wassermassen in den Stadtteil vordringen.

Dieses Foto stammt aus der Bilddatenbank von efoto Hamburg