Gemälde "Der neue Kran"Museum für Hamburgische Geschichte

Schon 1291 diente ein solcher hölzerner Kran dazu, schwere Lasten von den im Nikolaiflett liegenden Schiffen an Land zu transportieren. 

Das Zentrum der spätmittelalterlichen Stadt lag am Nikolaifleet. Wichtige Einrichtungen waren das Rathaus, das Niedergericht, der Markt, die Wechslerbuden (als Vorläufer der späteren Börse), die Waage und der Tretkran. 

Das Bild zeigt eine historische Ansicht von Hamburg.

Der neue Kran, Museum für Hamburgische Geschichte, Foto: SHMH/Söhnke Ehlert 

Auf dem Bild sind der alte Krahn und die Börse zu sehen. Das Bild entstand nach 1770.

"Der alte Kran, die Waage, und die Börse in Hamburg", nach 1770, Inv. Nr. D 1935,157, Museum für Hamburgische Geschichte

Bild

"Das Fleet hinter dem neuen Kran", Briefpapier, Carl Laeisz/J. Gray, Inv. Nr. 2012-2656, keine Datierung, Museum für Hamburgische Geschichte

Blick auf den Nikolaifleet

Nikolaifleet. Foto: Denkmalschutzamt Hamburg, Bildarchiv: Nicolai Wieckmann. 

Das Zentrum der spätmittelalterlichen Stadt lag am Nikolaifleet. Wichtige Einrichtungen waren das Rathaus, das Niedergericht, der Markt, die Wechslerbuden (als Vorläufer der späteren Börse), die Waage und der Tretkran.