Dominospiel, Holz, Papier, Pappe, 1950er Jahre, SHMH – Altonaer Museum Inv.-Nr. 2007-1959,1-30, Foto: Michaela Hegenbarth

Das Dominospiel

Bei manchen Geschenken ist es wichtig zu wissen, von wem man sie bekommen hat. Das geht auch Museen so. Museen bekommen sehr viele Dinge geschenkt. Oft gibt es zu den geschenkten Gegenständen eine interessante Geschichte. Manchmal aber auch zu den Menschen, denen sie mal gehört haben. Das Dominospiel hat die Hamburger Schiffsmaklerfamilie Spielmann dem Museum geschenkt. Diese Familie schenkte dem Museum vor vielen Jahren eine Menge Spielzeug. Dazu gehörten zum Beispiel auch ein Puppenhaus, ein Kaufmannsladen, Kindermöbel und noch vieles mehr. Dieses Dominospiel war auch dabei.

Bild