Poesiealbum, Leder, Papier, 1830, SHMH – Altonaer Museum Inv.-Nr. 1978- 498,1a, Foto: Michaela Hegenbarth

Das Buch

Es gab einmal  eine Zeit, in der es nur sehr wenige Bücher gab. Das lag daran, dass jedes einzelne Buch mit der Hand geschrieben werden musste. Heute können wir auch noch Bücher mit der Hand schreiben, zum Beispiel wenn wir in unser Tagebuch oder in ein Poesiealbum schreiben. Gleichzeitig können wir aber auch in einen Laden gehen und einfach ein gedrucktes Buch kaufen. Inzwischen gibt es so viele Bücher, dass man sich manchmal kaum noch entscheiden kann, welches man lesen oder anschauen möchte. Bei diesem Buch gibt es eine Besonderheit. Man kann es öffnen wie eine Schachtel und die Seiten einfach hineinlegen. Eigentlich ist es eher eine Mischung aus Buch und Schatzkiste.

 

Bild