Fliese, Fayence, Friesland, Harlingen, 2. Hälfte 17. Jh., SHMH – Altonaer Museum Inv.-Nr. 1980-260a

Die Fliese

Diese Fliese zeigt ein seltsames Meeresfabelwesen. Mit einem Ährenbündel unter dem Arm schwimmt es über das gekräuselte Wasser. Vor langer Zeit hat jemand das Wesen auf die Fliese gemalt. Dafür wurden von einem Stück Ton viereckige Scheiben abgeschnitten, erst getrocknet und dann gebrannt. Danach hat ein Handwerker mit einer Schablone den Umriss des Meeresfabelwesens auf die Fliese gemalt, der dann ausgemalt wurde  – so ähnlich wie bei einem Malbuch. Wieder ein anderer verzierte die Ecken mit Ranken oder Blumen. Auf diese Weise sind viele Fliesen entstanden, auf denen ein Meeresfabelwesen zu sehen ist – doch jede sieht ein wenig anders aus.

Bild