Museum für Hamburgische Geschichte | 29.10.2020 Beginn: 18:00 - ca. 20:00 Uhr

Hamburg nach Fünf: Wohnen im Wandel

Wohnen im Wandel – Die Kunst vom Wachsen einer Stadt innerhalb der Stadtgrenzen

Musemsbesuch und Stadt-Spaziergang

Verdichtung, neue Mitte Altona, Oberbillwerder –  sie sind heutige Antworten auf den steigenden Bedarf an Wohnraum in Hamburg innerhalb festgelegter Stadtgrenzen. Die dringende Frage hingegen stellt sich Hamburg seit den Anfängen der Stadtgründung.

Dieser Abend beleuchtet die historischen Hamburger Lösungen: Zunächst im Museum, u.a. mit einem Blick auf die Präsentation des Masterplans für den zukünftigen Stadtteil Oberbillwerder. Der anschließende Stadtgang führt auf den Spuren der ersten und zweiten Stadterweiterung, Phänomenen einer verdichteten Stadt wie den Hamburger Gängevierteln bis hin zur strukturellen Um-Nutzung der Innenstadt von Wohn- zu Hafenfläche in die angrenzende Neu-und Altstadt.

Referent: Daniel Jahn

 


Aufgrund der derzeit geltenden Hygienevorschriften finden die Veranstaltungen in der Reihe Hamburg-nach-Fünf derzeit ohne Einkehr und ohne Frei-Getränk und daher zu einem anderen Preis statt! Während der Rundgänge ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Categories: Default Category