Museum für Hamburgische Geschichte | 15.08.2021 Beginn: 11:30 - 12:30 Uhr

Kuratorenführung mit Wilfried Weinke "Der Fotograf Max Halberstadt"

Kurator Wilfried Weinke lädt zu einem Rundgang durch die Sonderausstellung Der Fotograf Max Halberstadt "...eine künstlerisch begabte Persönlichkeit“  ein. 

Max Halberstadt (1882-1940) war in den 1920er Jahren einer der bekanntesten Porträtfotografen Hamburgs. Seine Popularität verdankte sich nicht zuletzt den ikonografischen Aufnahmen seines Schwiegervaters Sigmund Freud, die zu den einschlägigen und bis heute weltweit publizierten Porträts des Vaters der Psychoanalyse avancierten. Doch auch wenn seine Freud-Porträts fortwährende Verwendung finden, ist der Name Max Halberstadt heute leider fast vergessen. In den einschlägigen Fotografenlexika sucht man ihn vergeblich.

Die Ausstellung des Hamburger Kurators Wilfried Weinke will dem Fotografen die gebührende Würdigung und den verdienten Platz in der Fotogeschichte Hamburgs verschaffen.

 

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Ausstellung gibt es auch in der digitalen Einführung mit Wilfried Weinke.