Museum der Arbeit | Altonaer Museum / Säulenhalle | 03.09.2022 Beginn: 11-12 Uhr

Eröffnung der Ausstellung „Unternehmer*innen ohne Grenzen: Geschichten aus Hamburg zu Arbeit und Selbstständigkeit“

Unternehmer*innen mit Migrationsgeschichte sind ein wichtiger Bestandteil der Hamburger Stadtgesellschaft. In Kooperation mit dem Verein „Unternehmer ohne Grenzen e.V.“ zeigen das Altonaer Museum und das Museum der Arbeit im Dock in der Säulenhalle Porträts und Geschichten von Menschen in Hamburg, die sich für die Selbständigkeit entschieden haben. Dieser Weg ist nicht immer leicht, bietet aber für manche eine bessere Alternative zum Arbeitsmarkt und für andere die Verwirklichung eines Traums – und in vielen Fällen sogar beides.

Mit „Unternehmer ohne Grenzen e.V.“ gehen wir durch die Ausstellung und sprechen über Hindernisse, Chancen und Wünsche für die Zukunft der Arbeit und der Unternehmer*innenschaft. Im Anschluss gibt es Kaffee und Tee.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche statt und ist Teil des Zukunftsprojekts „Startup Torhaus goes…“ des Museums der Arbeit.

Der Eintritt ist frei. 

Categories: Veranstaltungen