Wir verwenden Cookies um die Seiten auf der Basis unseres berechtigten Interesses für Sie funktional und sicher zu gestalten und in anonymisierter Form Daten über die Nutzung unserer Seiten zu erhalten. Bitte finden Sie ausführliche Informationen darüber, welche Daten, zu welchem Zweck, wie lange etc. erhoben und verarbeitet werden in unserer Datenschutzerklärung. Dort finden Sie auch Hinweise darauf, wie Sie den Einsatz von Cookies verhindern können. - Mehr Erfahren - Verstanden
Hafenmuseum Hamburg | 26.10.2019 Beginn: 10 - 18 Uhr

Dampf aus!

Zum „Dampf aus“ werden unsere Schiffe noch mal ordentlich eingeheizt und am 26. und 27. Oktober unter Dampf gesetzt. Der Schwimmkran und der Schutendampfsauger sind in Aktion und Ehrenamtliche erklären, was es mit den Dampfmaschinen auf sich hat. Unser ehrenamtlicher Taucher wagt sich ein letztes Mal in die kühlen Fluten der Elbe und zeigt, unter welchen Bedingungen früher Berufstaucher im Hamburger Hafen gearbeitet haben. Die Museumsschute ist geöffnet und ein Ewerführer ist an Bord. Er berichtet aus dem Berufsleben und erklärt, was ein “Schutenschubser” ist. Für einen Blick von der Wasserseite bieten sich kleine Ausfahrten mit der Barkasse FRIEDA EHLERS an. Die historische Barkasse wurde 1926 gebaut und ist ein wahres Schmuckstück.

Für das Leibliche Wohl ist an unserer Kaffeeklappe gesorgt.

10 - 18 Uhr:

Dampfvorführungen auf dem einzigartigen Schutedampfsauger SAUGER IV von 1917 und dem letzten funktionstüchtigen Schwimmdampfkran Deutschlands, der SAATSEE von 1917.

Helmtaucherei im Hansahafen mit historischem Kupferhelm.

Ausstellung des Künstlers Christian Ansen der Künstlergruppe Port Art zu Motiven, die in 2019 in Zusammenarbeit mit den Akteuren des Hafenmuseums Hamburg entstanden sind. Christian Ansen besticht durch seinen kraftvollen Umgang mit dem Zauber der Farben und zieht aus seinen Motiven und seiner Stimmung vor Ort Anregungen für den Weg vom Farbauftrag zum fertigen Bild.

Categories: Default Category