Museum der Arbeit | 30.04.2020 Beginn: 21:00 Uhr

A wall is a Screen: arbeit global

Rundgrang mit Filmpräsentation mit A wall is a Screen

Treffpunkt: Alter Elbbohrer TRUDE am Museum der Arbeit (S-Bahnhof Barmbek, Ausgang Wiesendamm)

Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

Keine Voranmeldung nötig. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Hamburger Künstlergruppe A Wall is a Screen präsentiert im Rahmen von arbeit global eine Kurzfilmwanderung, bei der in einer einzigartigen Kombination aus Stadtführung und Kurzfilmprogramm Filme im öffentlichen Raum gezeigt werden. A Wall is a Screen benutzt Wände und andere Strukturen als Projektionsflächen und zeigt rund um das Museum der Arbeit Filme aus verschiedensten globalen Arbeitswelten. Das Publikum trifft sich am Startort und folgt dem Projektionsteam von Wand zu Wand und von Film zu Film.

Die Veranstaltung ist Teil von arbeit global und findet statt in Kooperation mit A Wall is a Screen e.V., dem Kurzfilmfestival Hamburg und dem Museum der Arbeit Hamburg


Über A wall is a Screen

Die sechsköpfige Hamburger Künstlergruppe A Wall is a Screen besteht seit 2003 und hat bisher bei mehr als 300 Veranstaltungen in über 30 Ländern Kurzfilmwanderungen durchgeführt bei denen der öffentliche Raum zur Leinwand wird. In Kooperation mit Filmfestivals, öffentlichen Einrichtungen und anderen Institutionen war A Wall is a Screen bisher bei Veranstaltungen unter anderem in fast ganz Europa, Japan, Kanada, Marokko, Indien oder Thailand zu Gast.

www.awallisascreen.com

Foto: Nadine Mayer

Categories: Default Category