Museum für Hamburgische Geschichte | 20.06.2019 Beginn: 18:30 - 20 Uhr

1920er Jahre bis zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg

Wohnungsbau und Gesundheit in einem Groß-Hamburg, die zerstörte Stadt, Wohnungsnot und Großprojekte

Darstellung der Hamburgischen Stadtentwicklung

Anhand von historischem Kartenmaterial, zeitgenössischen Berichten und bildlichen Darstellungen wie Drucken und Fotografien werden die wesentlichen Entwicklungsschritte der Stadt dargestellt.

Was ist an historischen Spuren im heutigen Stadtbild noch erkennbar? Die Vorträge thematisieren die Herkunft von Straßennamen, bis heute erhaltene topografische Besonderheiten, Straßen- oder Wasserverläufe, die als Grundlage und Inspiration für eigene Entdeckungen in die Stadt mitgenommen werden können.

Referent: Jo Claussen-Seggelke


Foto: SHMH/Ulrike Pfeiffer

Eine Veranstaltung im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers 2019.

Categories: Default Category